Über uns

Brasilianischer Sport -und Kulturverein in Deutschland e.V.

Der am 14. Juli. 2010 gegründete Brasilianischer Sport- und Kulturverein in Deutschland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Sport in Bremen u. auch  der ganz Deutschland.

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Eike Holzkämper, der stellvertretenden Vorsitzenden Thorsten Ebert u. der Kassenwartin Henrike Eger.

Der Vereinszweck wird vor allem verwirklicht durch:

•          Regelmäßigen Capoeira-Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dieser Unterricht umfasst Sportunterricht, Bewegungs- und Koordinationstraining, Musikunterricht, Traditionsüberlieferung und Spiele (Roda).

•          Öffentlichkeitswirksame Aktionen (Capoeiravorführungen, brasilianische Tanz- und Musik- Film und Folklorevorführungen), die auf die kulturelle und historische Einbettung von Capoeira in Brasilien aufmerksam machen

•          Unterricht und Projekte an Schulen und in Jugendzentren (Capoeiravorführungen, brasilianische Tanz- und Musik- Film und Folklorevorführungen), die auf die kulturelle und historische Einbettung von Capoeira in Brasilien aufmerksam machen.

•          Veranstaltung eines jährlichen internationalen Treffens, bei dem verschiedene öffentliche Capoeira-Vorführungen stattfinden und Kordeln an neue und bestehende Mitglieder verliehen werden.

•          den Aufbau und Erhalt von Austauschmöglichkeiten mit anderen Capoeira Gruppen in Deutschland, Europa und im außereuropäischen Ausland.

Der Verein Brasilianischer Sport -und Kulturverein in Deutschland e.V. ist Partner und Vertreter des Ginga Brasil Capoeira-Schule in Bremen und verwendet dessen Philosophie und Methodik.